Vorträge

F Ä L L T . A U S
Wenn Staatsmacht Willkür duldet

Erlebtes Unrecht in der DDR - das Leben danach

31.03.2020 - 19:00 Uhr

Referent:Corinna Thalheim & Matthias Storck

Die Veranstaltung fällt aufgrund des nicht einschätzbaren "Corona-Risikos" leider aus!

Im Alter von 14 Jahren wurde CORINNA THALHEIM in den Jugendwerkhof Wittenberg/Lutherstadt untergebracht und kam 1985 für 3,5 Monate in den Geschlossenen Jugendwerkhof Torgau. Ohne Ausbildungsmöglichkeit erfolgten Jahre der Unfreiheit. Erst ab 2002 lernte sie Hauswirtschafterin und schloss als Meisterin ab.

Heute arbeitet sie ehrenamtlich in der Beratung für ehemalige Heimkinder der DDR und für Betroffene von sexualisierter Gewalt und Missbrauch in Institutionen. Seit 2011 leitet sie die bundesweite einzige Selbsthilfegruppe für Missbrauch in DDR-Heimen mit.
2014 wurde der Verein Betroffeneninitiative „Missbrauch in DDR Heimen“ gegründet.

MATTHIAS STORCK wurde als Pfarrerssohn im Harz geboren, lernte Buchhändler in Berlin und Leipzig und studierte anschließend Theologie in Greifswald. Noch als Student wurde er wegen seines Engagements gegen den Wehrkunde-Unterricht in der DDR unter dem Vorwurf „Landesverräterische Agententätigkeit“ und „Geplante Republikflucht“ verhaftet.

Nach 14 Monaten Haft wurde er von der Bundesregierung aus der Haft freigekauft und nach Westdeutschland entlassen.
In Münster setzte er sein Theologiestudium fort und ist heute Pfarrer in Herford, Westfalen.

Das Lesen seiner Stasi-Unterlagen erschütterte sein Leben erneut.

Matthias Storck ist verheiratet und hat drei erwachsene Kinder.

Ort:Gedenkstätte Moritzplatz
Umfassungsstraße 76
Magdeburg

Aus der Reihe wissensWERT

Im Anschluss an seinen spannenden Vortrag steht er für Fragen zur Verfügung.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei.

Verantwortlich:
Pastor Thorsten Moll
Geschäftsführender Vorsitzender Verein „Verantwortung & Werte“
Ummendorfer Str. 12
D-39110 Magdeburg

0391-40 59 329
0152-295 130 60
t.moll@werteverein.de
www.werteverein.de

Mit Freude und Dankbarkeit Verantwortung übernehmen –
für sich selbst, die Mitmenschen, unsere Umwelt und für die Zukunft.

Sinnvolle und zukunftweisende Werte bewahren und weiterentwickeln –
dazu wollen wir beitragen und motivieren.

Zur Deckung der Kosten bitten wir um Ihre Unterstützung durch eine Spende auf das Konto des Vereins oder bei der Sammlung während der Veranstaltung.

Einladungsflyer ansehen/ausdrucken (PDF)



zurück zur Liste


Relaunch & Programmierung by Agentur Lorch, Pfullingen